Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Boot
#31
(04.12.2018, 17:21)FCAler schrieb: Ich habe gestern Abend,

mir die 7. Folge Das Boot angesehen und danach begonnen, mir nochmals alles von Folge 1 an, nochmal erneut anzusehen, da die Tonaufnahmen (zumindest für mich) sehr sehr schlecht verständlich sind und ich vieles trotz Kopfhörern (da verstehe ich jedenfalls besser als ohne) eben doch vieles bisher nicht verstanden habe und manchmal deshalb gar nicht richtig begreife, um was es eigentlich geht.  Innocent

In facebook hat das auch in den Kommentaren ein User angesprochen und sich über die schlechte Ton-Qualität beschwert.

Also das langatmige Beiwerk des Filmes hätte es zumindest für mich nicht gebraucht. Mich interessiert viel mehr das Kriegsgeschehen und dies ließ doch etwas zu wünschen übrig.  Yes

Also insgesamt habe ich mir von dem Film/Serie mehr versprochen, 
so mein Fazit.


Seltsam, das mit den Tonproblemen habe ich auch schon mehrfach gelesen. Deshalb seltsam, weil wir Probleme dieser Art nicht wahrnehmen konnten. Vielleicht hängt es mit der jeweiligen Tonaussteuerung des TV zusammen, da gibt es inzwischen auch gefühlt 100 Einstellungen, Dolby Digital, Dolby Stereo, Dolby Sonstwas usw.

Falls Sie das reine Kriegsgeschehen mögen, dann wäre "Band of Brothers" ggf. etwas für Sie. Gibts auch auf Demand, so zumindest mein letzter Informationsstand.

https://de.wikipedia.org/wiki/Band_of_Br...r%C3%BCder

Martin
Zitieren
#32
Hallo Martin,

ich habe mir gestern die 8. und letzte Folge gegeben und das gleich zweimal, um den Ton zu testen, weil ich wiederum vieles nicht verstanden habe, gerade von dem Genuschel des zwielichtigen Korvetten-Kapitäns

Mein Urteil dazu, fällt sehr ernüchternt aus. Da sind ja Sachen passiert, unter der mannschaft, die ich mir in Wirklichkeit so nicht vorstellen kann.

Ich habe mir von der Serie weit mehr und vor allem spannendere (was die U-Boot-Geschichte angeht) Gefechte vorgestellt, nachdem so eine Werbung und Propaganda, von Sky dafür gemacht wurde. Sogar ein eigener Drehort in Prag erstellt wurde in dem die Innenaufnahmen des Bootes gemacht wurden. Und ein originales U-Boot restauriert wurde auf dem man auch die Außenaufnahmen ohne große Tricks originalgetreu gedreht hat., also kein Fake, wie @Dienstag schrieb. Nicht wie im einstigen Original-Film, nur ein kleines fahrbares Schiffsmodell zur Anwendung kam! Also diesbezüglich war dies in diesem Film schon weit besser, als im Originalfilm.

Frage: War das nun das Ende, oder kommen da noch weitere Folgen?

Die 8. Folge endete ja noch weit, weit "blöder" als beim Originalfilm.
Wenn da nichts mehr kommt, bin ich wirklich total enttäuscht.

Zur Ton-Qualität, die ist wirklich sauschlecht und ich habe Ihren Rat beherzigt und alle möglichen Ton-Einstellungen die es im Fernseher-Flachbild-Menü gibt, beim zweitenmal ansehen durchprobiert und nebenzu versucht einen Unterschied festzustellen. Ich konnte nur an der Bild-Qualität eine Verbesserung bei den doch sehr dunklen Aufnahmen (ich glaube mit brillant) statt normal erzielen, Kontraste Farben, Helligkeit Dunkelheit usw. habe ich dadurch etwas besser hinbekommen.

Auch bei der Ton-Qualität konnte ich vielleicht eine ganz kleine Verbesserung erzielen mit "mittlerer" Sprachgeschwindigkeit, bzw anderer Einstellungen, die ich nacheinender durchgestestet habe.

Aber ein gutes Hör-Verständnis ist zumindest für mich und anscheinend auch für andere Leute, laut facebook, nicht erreicht/erreichbar geworden. No

Mein früherer Schwiegersohn hat sich schon mal über Sky beschwert, das die Bild-Qualtät trotz georderte HD-Qualität an andere Sender nicht rankommt. Also irgend etwas ist da bei Sky-Qualität nicht unbedingt sooo gut.

Frage: Hat noch jemand der anderen User diese Serie gesehen und kann dazu was sagen, eigene Eindrücke, eben auch zur Ton-Qualität?

Im Voraus herzlichen Dank.
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#33
(05.12.2018, 15:16)FCAler schrieb: Frage: Hat noch jemand der anderen User diese Serie gesehen und kann dazu was sagen, eigene Eindrücke, eben auch zur Ton-Qualität?

Im Voraus herzlichen Dank.

Ich bin erst bei Folge 5 und ja - ich habe mir heimlich auch mehr halbwegs historisch-autentische kriegerische Handlungen geschwünscht.
Aber ich kann das Ansinnen der Autoren und Produzenten schon nachvollziehen die Gesamtsituation auf dem besetzten U-Bootsstützpunkt La Rochelle abzubilden.

Die Stärke der Serie ist die Ambivalenz der Charaktere, es gibt keine Guten oder Böse, keine Helden.
Begriffe wie Ehre und Treue werden ad absurdum geführt, die ganze Sinn- und Schamlosigkeit des Krieges dargestellt. Es gibt eigentlich nur Verlierer, außer die Hochfinanz der Geldgeber. Beeindruckend war für mich, wie herausgearbeitet wird, wie die Charaktere verrohen und an Selbstzweifel zerbrechen. Bestes Beispiel: Der aufrechte 1 WO.

Mit Liebesszenen habe ich gerechnet. Dass dies gleichgeschlechtig sein muss, zeigt die Abhängigkeit der Strasser von der Ressistance. Die hilft denen nicht aus Überzeugung, sondern wegen ihres Bruders und weil sie verliebt ist.

Zur Tonqualität: Du hast recht, Franz, der Ton ist mies. Ich schaue auf einem guten Notebook mit 4 Boxen, ich muss ganz schon aufdrehen und dann werden immer noch einzelen Silben verschluckt - schade.
Von anderen Sky-Produktionen kenne ich das so nicht.
KEEP OUT ☠️
Undead inside!
Zitieren
#34
(05.12.2018, 15:32)Don Cat schrieb: Ich bin erst bei Folge 5 und ja - ich habe mir heimlich auch mehr halbwegs historisch-autentische kriegerische Handlungen geschwünscht.
Aber ich kann das Ansinnen der Autoren und Produzenten schon nachvollziehen die Gesamtsituation auf dem besetzten U-Bootsstützpunkt La Rochelle abzubilden.

Die Stärke der Serie ist die Ambivalenz der Charaktere, es gibt keine Guten oder Böse, keine Helden.
Begriffe wie Ehre und Treue werden ad absurdum geführt, die ganze Sinn- und Schamlosigkeit des Krieges dargestellt. Es gibt eigentlich nur Verlierer, außer die Hochfinanz der Geldgeber. Beeindruckend war für mich, wie herausgearbeitet wird, wie die Charaktere verrohen und an Selbstzweifel zerbrechen. Bestes Beispiel: Der aufrechte 1 WO.

Mit Liebesszenen habe ich gerechnet. Dass dies gleichgeschlechtig sein muss, zeigt die Abhängigkeit der Strasser von der Ressistance. Die hilft denen nicht aus Überzeugung, sondern wegen ihres Bruders und weil sie verliebt ist.

Zur Tonqualität: Du hast recht, Franz, der Ton ist mies. Ich schaue auf einem guten Notebook mit 4 Boxen, ich muss ganz schon aufdrehen und dann werden immer noch einzelen Silben verschluckt - schade.
Von anderen Sky-Produktionen kenne ich das so nicht.

Danke für das Feedback Andy,

das sich dann doch sehr mit dem Meinen deckt, auch das mit der "Doshörigkeit" mit der ich ja leider belastet bin, merkst auch Du. Also da wurde wirklich im Tonstudio gemurkst.

Gerne noch andere Meiungen dazu, aber was mich interessiert, ist nun das Boot nach Folge 8 schon aus? At
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Babylon Berlin Martin 17 1.483 04.12.2018, 17:09
Letzter Beitrag: leopold
  Merz bei Anne Will Martin 12 272 19.11.2018, 19:12
Letzter Beitrag: Martin
  Nie mehr „Lindenstraße“ Klartexter 5 100 16.11.2018, 23:12
Letzter Beitrag: Bogdan
  Verstorbene Persönlichkeiten die (fast) jeder kennt SilverSurfer 60 7.210 11.11.2018, 10:47
Letzter Beitrag: FCAler
  Der Antisemitismus-Report Martin 1 113 06.11.2018, 08:19
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste