Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Stadt Augsburg trägt zum massiven Insektensterben in Deutschland bei.
#1
AZ.

Natürlich, und das sollte man dringend abstellen, das übereifrige Mähen. So könnte die Stadt Geld sparen und gleichzeitig Naturschutz betreiben. Wenn halt manche keine Gänseblümchen und keinen Löwenzahn aushalten, ist das deren persönliches Problem. Wie bei meinem Opa. Der hat solches Zeug in seinem Rasen radikal ausgerottet. Und, er hat den Rasen mit einem Handrasenmäher geschnitten. Nicht nur einmal. Sondern wenn der Rasen mähte, dann zweimal. Einmal längs und noch einmal quer. Ein "Englischer Garten" war ein Dreck dagegen. Der sponn auch so rum wie die Stadt. Der hat auch am Schreibtisch seine Stifte akkurat nach Farben geordnet liegen. Und nicht senkrecht, sonder waagerecht Mein Vater war auch ein bisschen so, aber nicht ganz.

Gänseblümchen und Löwenzahn haben doch durchaus eine Daseinsberechtigung. Die einen sind schön, und an dem anderen kann man schön pusten...
Zitieren
#2
Bin gelegentlich am Kobel oben in GreifDunstweite zum Kreuz. Es gibt da eiserne Abfallkörbe wegen der Kippen. Herrlicher Rasen da, golfplatzmaßig, geschätzt 3 cm. Adalbert Stifter war auch schon da, gibts eine eigene Bank zum Hinsetzen mit Blick auf eine Gedenktafel daran.
Bis vor Kurzem mähte ich bei mittlerer Einstellung der Rasenhöhe des Mähers, geschätzt 7,65 cm. Vor Kurzem schreibt man tatsächlich groß. Beim Duden verstehen sie nichts von Kürze. 3 cm sind mittlerweile optimal. Es ist dann mehr feingliedriger Klee, 3-blättrig, aber dicht wie ein guter Teppich, wunderbar zum Barfußlaufen.
Bisher mähte ich schwäbisch insofern, als nicht zu oft (Benzin!) und auch auf Rücksicht auf die herzallerliebsten Gänseblümchen mit dem Ergebnis, daß sich Löwenzahn breitmachte. Den einzeln auszustechen,  kann man vergessen. Habs probiert und aufgegeben. Kurz - also der Höhe nach - mähen, dann ist er weg. Es entsteht eine ganz andere Flora.
Natürlich habe ich ein paar Quadratmeter ungemähte Wiese, weil mir die Margeriten so gut gefallen. Sie sehen in ihrem Weißgelb so unschuldig aus, stinken aber etwas, wenn man sie ausrupft. Auf der Welt hängt ja alles zusammen, die Unschuld und die Schönheit und wahrscheinlich sonst alles.
Zinnkraut ärgert mich noch. Beim Ausrupfen gibts da keinen Preis für Fleiß. Es bleibt einem nichts Anderes übrig, als sich mit ihm zu arrangieren und Vorteile zu erkennen. Erinnert mich an die Merkel-Methode. Es stützt die Himbeeren vor dem Herunterfallen.


Vor dem Anstieg zum Kobel von der Stadt aus ist mittlerweile eine fast richtige Wiese mit Wegen, Bänken, Enten und mit Absperrband um Eichen wegen des Spinners. Es gibt aber auch noch viele andere Bäume. Hätte nicht gedacht, daß aus dem Bauschutt mal was Anständiges wird. Meterhohes Gras mit Blumen, die Wege hin und her, auf und ab, mal schattig, mal sonnig. Sollte ich mal zum Sterben ins Klinikum müssen, wäre das ein glücklicher Ort dazu, lieber am Leben bleiben zu wollen. Im Zweifelsfall ist das BKH um die Ecke.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bayern hat gewählt leopold 268 7.201 23.11.2018, 18:54
Letzter Beitrag: FCAler
  Bayerischer Landtag Lueginsland 62 1.346 17.11.2018, 17:46
Letzter Beitrag: FCAler
  Schöne Idee Kreti u. Plethi 5 159 11.11.2018, 14:29
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Bayern, die CSU und die EU FCAler 9 289 11.11.2018, 10:57
Letzter Beitrag: FCAler
  Münchnerin (15) angeblich von sechs Männern vergewaltigt Martin 8 413 04.11.2018, 11:53
Letzter Beitrag: FCAler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste