Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Pink Lady
#21
(05.06.2018, 18:47)Sophie schrieb: Die Pinke Lady ist kein amerikanisches Produkt sondern ein australisches. Säure hat sie hinreichend von ihrem eingekreuzten Partner. Der Boskoop ist überwiegend ein Koch- und Backapfel. Wenn Sie den gerne so essen, dann erklärt das Ihre moralinsaueren Beiträge hinreichend.  Rauch

PS: Für den Fall, dass Sie vor allem der Zucker abschreckt, liegen Sie mit Ihrer Vorliebe allerdings voll daneben. Der Boskoop (meist Boskop) ist ein ausgesprochen zuckerhaltiger Apfel, dessen Süße nur noch durch seine Säure übertroffen wird. ;-)

Australier oder Amerikaner, da dreh ich die Hand nicht um. Beide sind bekanntlich kulinarische Kulturvölker. Clown Mich schreckt nicht der Zucker, sondern der pappsüße Geschmack ab. Aber ich sehe, Sie haben sich in Wiki schlau gemacht.
Zitieren
#22
(05.06.2018, 19:01)leopold schrieb: Australier oder Amerikaner, da dreh ich die Hand nicht um. Beide sind bekanntlich kulinarische Kulturvölker. Clown Mich schreckt nicht der Zucker, sondern der pappsüße Geschmack ab. Aber ich sehe, Sie haben sich in Wiki schlau gemacht.

Das schreibt einer, der den Gasthof Jägerhaus über´n Schellnkönig lobt!


Sophie, der würde nicht mal über WIKI schlau, Hopfen und Malz verloren.
Bei Wiki steht, von diesen komme die Stammwürze,
deshalb also beim leopold verloren!  - da würde er jetzt diesen smiley setzen   Clown
Adler fangen keine Fliegen!
Zitieren
#23
Zitat:Die Sorte mit der ursprünglichen Bezeichnung Nicoter sollte ein Riesenerfolg werden. Unter dem Markennamen Kanzi liegen die Äpfel inzwischen in den meisten Obstabteilungen nordeuropäischer Supermärkte. Es ist die wohl erfolgreichste Neuentdeckung eines Züchters, seit 1973 in Australien der Pink Lady und 1985 in Neuseeland der Jazz-Apfel entdeckt wurde.

Der Kanzi-Apfel ist dafür ein Beispiel. 2005 kaufte ein Zusammenschluss von großen europäischen Obst-Erzeugern – die Fruitmasters aus den Niederlanden, Belorta aus Belgien und die Württembergische Obstgenossenschaft – die Lizenz- und Markenrechte an dem Apfel. Man betrieb einen Aufwand wie sonst für Schokoriegel und Waschmittel. Es gab ganzseitige Anzeigen in Magazinen, Spots im Radio und Fernsehen. Tausende von Äpfeln wurden zur freien Verkostung an Supermarkttheken und in Fußgängerzonen angeboten. Von jener Sorte aus Nicolaïs Baumschule gibt es heute sechs Millionen Bäume und 80 000 Tonnen Früchte im Jahr.

https://www.brandeins.de/magazine/brand-...um=parkett

Kanzi? Besser als ein(e) Pink Lady kann ein Apfel eigentlich nicht schmecken. Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden und über jeden Streit erhaben. Parallelen zu Foristen je nach Apfelgeschmack sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Zwinker
Zitieren
#24
(07.06.2018, 12:30)forest schrieb: Kanzi? Besser als ein(e) Pink Lady kann ein Apfel eigentlich nicht schmecken. Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden und über jeden Streit erhaben. Parallelen zu Foristen je nach Apfelgeschmack sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Zwinker

Wär ja auch schlimm, wenn alle nur mehr Pink Lady oder Kanzi wollten und damit die Restsorten für die Schweinefütterung blieben.
Dennoch: Man findet Kanzi kaum in Supermärkten und Obst- und Gemüsegeschäften, vereinzelt auf dem Stadtmarkt.
Für mich ist Kanzi, obwohl er mir wegen seiner Säure und Knackkigkeit wirklich gut schmeckt, nur die 1B-Lösung.
Wenn ich irgendwo frische oder gut gelagerte Topas, Goldparmäne, Rubinette, Kalterer (findet man selbst in Südtirol nur auf Hinweis von Einheimischen) finde, dann die.
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kokosöl, das reine Gift forest 58 1.547 09.09.2018, 08:38
Letzter Beitrag: forest
  Tierseuche Afrikanische Schweinepest kommt näher TomPaul 24 1.355 30.08.2018, 17:09
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Leibspeise in/aus Amerika Lueginsland 0 64 24.08.2018, 07:41
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Kleinstgarten Lueginsland 1 173 07.08.2018, 17:59
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Cannabis-Getränk Bogdan 11 366 02.08.2018, 14:15
Letzter Beitrag: Don Cat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste