Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Beamte in Bayern verdienen am meisten
#1
Es wurde ein Gehaltsvergleich durch die Funke Mediengruppe angestellt. Die bayerischen Beamten verdienen am meisten.

http://www.spiegel.de/karriere/gehalt-ve...04629.html

http://www.spiegel.de/karriere/gehalt-vo...36457.html


Zitat:Berlin ist das beste Beispiel, wie Sparzwang und Beamtensold oft zusammenhängen: Das Land ist seit Langem überschuldet und hatte deshalb die Beamtengehälter ab 2004 eingefroren. Außerdem wurden auch weitere Leistungen für Beamte gekürzt, etwa die Beihilfen zur Krankenversicherung.
Arm aber sexy   Clown 


Zitat:Allerdings bleibe das Sparen nicht ohne Folgen, warnt Brenke: "Irgendwann schlägt sich das in der Produktivität der Verwaltung nieder. Wir erleben schon jetzt, dass Behörden bei der Qualifikation von Beamten Probleme haben."
Zitieren
#2
(25.04.2018, 07:57)Udo schrieb: Es wurde ein Gehaltsvergleich durch die Funke Mediengruppe angestellt. Die bayerischen Beamten verdienen am meisten.

http://www.spiegel.de/karriere/gehalt-ve...04629.html

http://www.spiegel.de/karriere/gehalt-vo...36457.html


Arm aber sexy   Clown 

Das kann so nicht ganz stimmen. Legt man die bereits beschlossene Besoldungstabelle zum 01.07.2018 zugrunde, verdienen die Kollegen in BW etwa drei Prozent mehr als die in Bayern (letzte Erhöhung zum 01.01.2018).
Zitieren
#3
(25.04.2018, 17:17)leopold schrieb: Das kann so nicht ganz stimmen. Legt man die bereits beschlossene Besoldungstabelle zum 01.07.2018 zugrunde, verdienen die Kollegen in BW etwa drei Prozent mehr als die in Bayern (letzte Erhöhung zum 01.01.2018).

Ich habe die Daten nicht überprüft. Dies war mir einfach zu mühsam. Danke für die Richtigstellung.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Helmut Markwort, der Wahlkampf für die FDP und der BR PuK 15 405 22.09.2018, 17:07
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Bayerisches PAG: Der erste Gefährder PuK 8 547 10.09.2018, 17:33
Letzter Beitrag: Bogdan
  Söders Regierungserklärung Udo 99 8.189 10.09.2018, 12:03
Letzter Beitrag: forest
  Droht eine Immobilienblase? leopold 81 8.331 30.08.2018, 08:33
Letzter Beitrag: Bogdan
  Feuer im Studentenwohnheim PuK 4 311 21.08.2018, 14:15
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste