Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Der Videobeweis
#31
(03.12.2017, 18:16)derfnam schrieb: Ihre Sprüche waren auch schon mal besser, ich habe nur selber ein Leben lang Sport getrieben, da sieht man so einiges mit anderen Augen, weil selber erlebt. Einfach mal die Brille putzen und schon sehen Sie schärfer.

Und Sie meinen ich habe keinen Sport aktiv betrieben? Sie irren erneut. Zwar nur als Hobby, jedoch auch ca. 35 Jahr in unterschiedlichen Erfolgen.
Und ich hätte mir desöfteren mehr Gerechtigkeit erhofft.
Und gerade auf Profiebene ist die das A und O.
Zitieren
#32
Die zurückgenommen rote Karte bei Frankfurt-Bayern richtig.
Der Freistoss und Gelb für Mainz in Leipzig richtig.
Tatsächlicher Elfer für Leipzig zum 2-1 für alle nicht wirklich aufzulösen.
Kein Elfer für Leipzig kurz vor Ende seltsam. Meiner Meinung klares Foul an Werner. Warum zumindest keine Überprüfung in der Review Area erfolgte ist mir ein Rätsel.
Gestern hätte es wohl eher Rot gegen den Stuttgarter statt Gelb geben müssen. Ein wohl ähnliches Foul wie letzte Woche von Wendell bei Leverkusen-Dortmund. Klar bewerten verschiedene Schiedsrichter ähnliche Szenen anderst. Ist ja das gleiche wie beim normalen Schiedsrichter auf dem Platz. Dennoch wäre hier eine ähnliche Entscheidung (=jeweils rot) wünschenswert.

Nach der positiven Entwicklung am letzten Spieltag, heute insgesamt irgendwie ein 50/50 Tag für den Videobeweis. Zumindest waren nach Eingreifen oder Nichteingreifen des Video-Assistenten die Entscheidungen nicht fälscher als der Schiedsrichter auf dem Platz entschieden hat. So gesehen keine Verschlechterung von Entscheidungen. Und für den Frankfurter hatte der Videobeweis erfreuliche Auswirkungen.
Zitieren
#33
Und zweimal Videobeweis schon in Gladbach.
Einmal wird Abseits beim vermeintlichen 2-0 für Gladbach bestätigt.
Das andere Mal wurde Elfer für Gladbach gegeben. Nach Studium der Bilder wurde noch ein Foul eines Gladbachers im Vorfeld erkannt und der Elfer zurecht zurückgenommen.
Der Sport ein Stück gerechter.
Ein paar dumme im Stadion schimpfen natürlich, letztendlich aber alles richtig.
Zitieren
#34
Der VB sollte die Leitung eines Spieles vereinfachen, das Gegenteill ist der Fall und der Unmut wird größer und das zurecht.
Sch...... DFB, Sch..... Schiedrichter, Sch..... VB. Eine vierte Sch..... für die Uefa, die Vereinen Strafen aufbrummt weil diese Banner gegen die hohen Eintrittspreise zeigten. Ein Hoch auf den Fußball, macht so weiter und keiner wird mehr hingehen.
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.
(Konfuzius)
Zitieren
#35
(09.12.2017, 19:35)derfnam schrieb: Der VB sollte die Leitung eines Spieles vereinfachen, das Gegenteill ist der Fall und der Unmut wird größer und das zurecht.
Sch...... DFB, Sch..... Schiedrichter, Sch..... VB. Eine vierte Sch..... für die Uefa, die Vereinen Strafen aufbrummt weil diese Banner gegen die hohen Eintrittspreise zeigten. Ein Hoch auf den Fußball, macht so weiter und keiner wird mehr hingehen.

In erster Linie soll der VB das Spiel gerechter machen. Und das tut er klar.
Ihr Ausflug zur UEFA und der Bannerstrafe hat damit nichts zu tun.
Zitieren
#36
Und es geht weiter. Videobeweis in Freiburg mit Elfer für Freiburg zu 100% richtig
Zitieren
#37
(09.12.2017, 19:42)Der Seher schrieb: In erster Linie soll der VB das Spiel gerechter machen. Und das tut er klar.
Ihr Ausflug zur UEFA und der Bannerstrafe hat damit nichts zu tun.

Bin für den VB. Aber so was wie in Gladbach geht natürlich gar nicht. Und warum der Schiedsrichter sich da (Elfmeterentscheidung) hat irritieren und beeinflussen lassen, wird sein Geheimnis bleiben. Das war zuvor keine glasklare Fehlentscheidung. Solche Fehleingriffe führen selbst zu Ungerechtigkeiten und damit zu berechtigter Kritik am VB.

Desweiteren gehören die strittigen Entscheidungen unbedingt den Zuschauern im Stadion gezeigt. Es kann nicht sein, dass jeder vor dem Bildschirm weiß, wie es zu den Korrekturen gekommen ist, nur die, die sich ins Stadion bemühen bleiben außen vor. Dass sich die verschaukelt fühlen und damit extrem gegen den VB sind, ist mehr als verständlich.
Zitieren
#38
(13.12.2017, 02:51)Sophie schrieb: Bin für den VB. Aber so was wie in Gladbach geht natürlich gar nicht. Und warum der Schiedsrichter sich da (Elfmeterentscheidung) hat irritieren und beeinflussen lassen, wird sein Geheimnis bleiben. Das war zuvor keine glasklare Fehlentscheidung. Solche Fehleingriffe führen selbst zu Ungerechtigkeiten und damit zu berechtigter Kritik am VB.

Desweiteren gehören die strittigen Entscheidungen unbedingt den Zuschauern im Stadion gezeigt. Es kann nicht sein, dass jeder vor dem Bildschirm weiß, wie es zu den Korrekturen gekommen ist, nur die, die sich ins Stadion bemühen bleiben außen vor. Dass sich die verschaukelt fühlen und damit extrem gegen den VB sind, ist mehr als verständlich.

Der Schiri hat sich die Situation nochmals angesehen und dann für sich festgestellt, dass es ein Foul unmittelbar im Vorfeld des Elfmeters gab, und zwar wenige Sekunden bei der Balleroberung von Gladbach bevor der Ball Richtung Strafraum ging.
Hier sind 2 Dinge zu unterscheiden.
1. Ist der Hinweis des Video-Assistenten in Ordnung zur Prüfung?
2. Ist die Szene im Zusammenhang mit dem Elfer zu sehen?
Zweitens sicher ja, und damit auch 1. Ok, da der Elfmeter eine Entscheidungsrelevante Szene darstellt.

Und ja, ein Zeigen im Stadion sollte auf jeden Fall stattfinden!
Zitieren
#39
Und wieder eine richtiger Videobeweis. Diesmal für den FCA.
Zitieren
#40
Jetzt gibt es eine Zwischenbilanz des IFAB zum Videobeweis in Deutschland. Darüber berichtet der Kicker oder Onefootball zum Abschluß der Hinrunde. Deren Fazit, es gibt zu viele Eingriffe und die Regelauslegung muß eindeutig verbessert werden, eine Challenge wurde nicht gefordert.
Das Hauptproblem sind die SR und ihre Regelauslegung. Wenn ich für den Elfer für Gregoritsch einen VB brauche und vorher das Spiel einfach weiter laufen lasse, dann fehlen mir einfach die Worte. Gleiches gilt für den Elfer gegen Mönchengladbach leltzten Spieltag gegen Schalke, vorher Rempler nicht geahndet, nach weiteren Spielszenen Elfer und gelb gegen Naldo, nach VB Ahndung des Remplers, kein Elfer und keine gelbe Karte gegen Naldo. Beim Rempler stand der SR unmittelbar daneben und deute an das weitergespielt werden soll. Lächerlich solche Aktionen, wie sagte ein Profi dazu, es ist nur die Frage wie lange zurückgespult wird, finden wist du immer etwas.
Also Herrschaften, Winterpause nutzen und den VB zu einem sinnvollen und gerechten Werkzeug machen.
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.
(Konfuzius)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Der 8. Spieltag Klartexter 6 113 21.10.2018, 08:27
Letzter Beitrag: FCAler
Exclamation Der 7. Spieltag Klartexter 41 869 08.10.2018, 17:00
Letzter Beitrag: Serge
Exclamation Der 6. Spieltag Klartexter 16 423 02.10.2018, 19:45
Letzter Beitrag: Klartexter
Exclamation Der 5. Spieltag Klartexter 14 415 27.09.2018, 12:48
Letzter Beitrag: Bogdan
Exclamation Der 4. Spieltag Klartexter 19 405 23.09.2018, 12:57
Letzter Beitrag: leopold

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste