Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nordkorea schon wieder
#31
(23.09.2017, 20:25)Martin schrieb: Jetzt wird es offenbar langsam ernst...

Martin

Die Aktion war militärisch und politisch falsch. Militärisch konnte Kims Armee jetzt testen, was sie sehen und was nicht. So hat man Kim nur seine Schwächen gezeigt. Er wird und kann die Schwächen kompensieren. Um einen Gegeschlag zuführen, muss er ja nicht alle Flugzeuge und Raketen sehen.
Politisch beeindruckt man Kim nicht. Im Gegenteil, es bestärkt ihn in der Ansicht Atombomben und die entsprechenden Trägermittel haben zu müssen Er wird sie auch nicht wieder abgeben. Einzige Ausnahme China geht offiziell mit Kim ein Verteidigungsbündnis ein. Das wollen die Chinesen aber nicht. Da sie dann eine direkte Grenze zu einem US-Versallen haben. Im Moment ist Nordkorea als Puffer ganz gut.
Ähm lieber Japaner, es interessiert keinen was ihr wollt. Okay offiziell sagt euch das keiner, aber es ist so.
Zitieren
#32
Zitat:Warmbier habe im Wachkoma gelegen, als sie ihn in Empfang nahmen, sagten die Eltern im Interview.
(...) 
Laut nordkoreanischer Darstellung erlitt Warmbier eine Lebensmittelvergiftung und erhielt danach Schlafmittel, woraufhin er nicht mehr aufwachte. Den Angaben des Krankenhauses in Cincinnati zufolge, das den jungen Mann nach seiner Rückkehr behandelt hatte, hatte er schwere Hirnverletzungen von der Art, wie sie normalerweise durch einen Atemstillstand verursacht werden. Die Eltern beantragten, auf eine Autopsie zu verzichten.
(...)
"Nordkorea stellt sich gerne als Opfer da, aber das ist es nicht. Das sind Terroristen."

Quelle: SPON

Soso. Sie beantragten also, auf eine Autopsie zu verzichten. Und ich soll schon wieder mal ohne handfeste Beweise an einen Schurkenstaat und die axis of evil glauben.

Nö. Mach ich auf dieser "Grundlage" nicht. Kommt mir gar nicht in die Tüte.

Zitat:US-Präsident Donald Trump twitterte später zu dem Auftritt von Warmbiers Eltern, es sei ein "großartiges Interview" gewesen.

Yeah. Let's make interviews great again!

Man kommt sich vor wie im Narrenhaus. Kann denn dem Mann nicht wenigstens jemand mal das Internet sperren? Der macht nur Unsinn damit.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
Zitieren
#33
Zitat:Die beiden asiatischen Staaten seien "enge Nachbarn", sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums. Eine "freundschaftliche Zusammenarbeit" diene gemeinsamen Interessen und sei "förderlich für Frieden, Stabilität und Entwicklung" der Region. Chinas Haltung im Atomkonflikt sei "beständig und eindeutig".
Quelle

ich übersetze einmal:

Finger weg von Nordkorea, Donald.
Zitieren
#34
Die aktuelle "Botschaft" von Trump sollte unser AA ausnahmsweise mal sehr ernst nehmen.

Das Katzenhaupt ist verbal dermaßen zurückhaltend gewesen, dass man vomSchlimsten ausgehen muss.
Der Psychologe rät: Wenn der Psychopath leise wird, wirds kritisch.

Natürlich braucht Trump nicht nuklear auszuteilen, aber mit ein paar hundert konventionellen Raketen und Superbomben wird zu rechnen sein.
Zitieren
#35
(30.11.2017, 07:49)bbuchsky schrieb: Die aktuelle "Botschaft" von Trump sollte unser AA ausnahmsweise mal sehr ernst nehmen.

Das Katzenhaupt ist verbal dermaßen zurückhaltend gewesen, dass man vomSchlimsten ausgehen muss.
Der Psychologe rät: Wenn der Psychopath leise wird, wirds kritisch.

Natürlich braucht Trump nicht nuklear auszuteilen, aber mit ein paar hundert konventionellen Raketen und Superbomben wird zu rechnen sein.

Nett fand ich die Meldungen: Jetzt kann er die ganze USA erreichen.
Irgendwann kommen die Journalisten auch dahinter, dass bei einer Reichweite der Rakete von 10.000 Kilometer ganz Europa erreicht werden kann. Genau dann wird es über Tage und Wochen panikmachende Artikel über die Bedrohung durch Nordkorea geben.


Ab hier Ironie
Auf gehts bauen wir neue Luftschutzbunker. Jeder muss eine sogenannte Gasmaske tragen. Mindestens ein Dutzend Jodtabletten pro Mensch sind Pflicht. Jeder hat an den wöchentlichen Übungen teilzunehmen.
Zitieren
#36
(30.11.2017, 08:05)TomPaul schrieb: Nett fand ich die Meldungen: Jetzt kann er die ganze USA erreichen.
Irgendwann kommen die Journalisten auch dahinter, dass bei einer Reichweite der Rakete von 10.000 Kilometer ganz Europa erreicht werden kann. Genau dann wird es über Tage und Wochen panikmachende Artikel über die Bedrohung durch Nordkorea geben.


Ab hier Ironie
Auf gehts bauen wir neue Luftschutzbunker. Jeder muss eine sogenannte Gasmaske tragen. Mindestens ein Dutzend Jodtabletten pro Mensch sind Pflicht. Jeder hat an den wöchentlichen Übungen teilzunehmen.

Sie, Grüß Gott
Das hatten wir schon, als die Augsburger Brigade "Pickel und Schaufel" zum Lech  marschierte, um dort Bunker zu graben
Am Rathaus stand ein fahrbares Kino, dort konnte sich der Landsmann informieren, was zu tun ist, nach der Detonation der A-Bombe.
Zitieren
#37
So, Kim, altes Babyface.

Wenn der deutsche Botschafter meldungskonform abgereist ist, sollte man langsam die Bunker aufsuchen.

Ob die NK-ICBM auch mit Sprengkopf die Distanz in die USA schafft, werden wir dann erfahren. Ich erwarte eher, dass Nordkorea eine Wile E. Coyote- Nummer abliefern wird.
Zitieren
#38
(30.11.2017, 17:53)bbuchsky schrieb: So, Kim, altes Babyface.

Wenn der deutsche Botschafter meldungskonform abgereist ist, sollte man langsam die Bunker aufsuchen.

Ob die NK-ICBM auch mit Sprengkopf die Distanz in die USA schafft, werden wir dann erfahren. Ich erwarte eher, dass Nordkorea eine Wile E. Coyote- Nummer abliefern wird.

Gestern hat Gabriel gesagt, dass Botschaftspersonal abgezogen wird. Der Botschafter hält die Stellung.
Zitieren
#39
Kim hat ankündigen lassen, das er keine weiteren Atomtest durchführen wird. Auch soll es keine Test mit Interkontinentalraketen mehr geben. Das haben ihm wohl die Chinesen beim Besuch vor kurzem beigebracht. Auch muss er Donald etwas anbieten. Ansonsten findet kein Treffen statt. 

Zitat:So ist von einem gänzlichen Verzicht auf das Atomprogramm, wie es die internationale Gemeinschaft fordert, in dem Bericht nicht die Rede. Auch bleibt offen, inwiefern die kommunistische Führung bereit ist, auf den Bau weiterer Atomsprengköpfe und Raketen zu verzichten - oder gar ihr bestehendes Arsenal abzubauen.

Kim wird niemals seine Lebensversicherung aus der Hand geben.
Da wäre er ja auch richtig dämlich.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/no...04121.html
Zitieren
#40
Gut, dass es das Gipfeltreffen gibt. Es ist bitter notwendig, dass man miteinander redet. Es könnte der Anfang eines Dialogs sein. Man muss sich ja nicht gleich lieb haben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Brick Die Politik von Präsident Trump Klartexter 2.562 155.141 Gestern, 17:28
Letzter Beitrag: Der Seher
  Der Brexit Klartexter 373 5.212 14.02.2019, 22:14
Letzter Beitrag: Klartexter
  Europawahl 2019 leopold 3 113 12.02.2019, 18:43
Letzter Beitrag: leopold
  Iranischer General droht mit Angriff auf Israel Martin 3 62 12.02.2019, 01:48
Letzter Beitrag: PuK
  Italien: Lega und 5 Sterne führen Grundsicherung ein Martin 20 334 11.02.2019, 19:36
Letzter Beitrag: Serge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste