Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das ändert sich in Bus und Tram
#1
Die Stadtwerke krempeln ab Dezember das Busnetz in Augsburg um. Was sich ändert und wer davon profitiert.

http://www.augsburger-allgemeine.de/augs...70632.html
Zitieren
#2
Es ist gut das es Anspassung der Bus-Linien an die Straßenbahnen gibt.
Weiterhin finde ich es gut, dass Anspassung des Liniennetzes vorgenommen werden. 
Leider sagt der Artikel nichts über eventuelle Preiserhöhungen aus.
Zitieren
#3
Hier ist der Kommentar aus der AA.

http://www.augsburger-allgemeine.de/augs...72297.html

[/url]
Zitat:Tramgleise lassen sich nicht verschieben. Bei Buslinien sind andere Wegebeziehungen deutlich einfacher.
[url=http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Nahverkehr-Entscheidend-ist-die-Tarifreform-id39272297.html]

Wow was für eine Erkenntnis. :rolleyes:

und weiter heißt es

Zitat:Es gibt daher auch zum Fahrplanwechsel im Dezember einige Änderungen.

Aha Weil sich Gleise der Tram nicht verschieben lassen und bei Buslinien andere Wegebezeichnungen deutlich einfacher sind, gibt es Veränderungen. Lol
Übrigens die Wegebezeichnung der Tramlinien problemlos ändern z.B. Linie A , Linie B usw. Auch könnte man die Streckenführung ändern. Okay es ergibt im Moment keinen Sinn. Später wird einmal die Linie 5 ab den Hauptbahnhof die Linie 6.

Zitat:Die Stadtwerke wollen das Tarifsystem mit den bisher zwei Zonen im Stadtgebiet neu gestalten. Dazu bedarf es jedoch der Abstimmung mit dem Augsburger Verkehrsverbund (AVV). Ergebnisse lassen auf sich warten. Im Jahr 2017 gibt es wohl Antworten.

Es bleibt also im Moment alles beim alten Tarifsystem.
Zitieren
#4
Die neuen Buslinien werden laut AA gut angenommen. Selber benutze ich diese Linien nicht, so dass ich keine eigenen Erfahrungen einbringen kann.


Meldung
Zitieren
#5
Ja - und nein.

Es gibt schon noch einige Ungereimtheiten - aber da hat sich wohl niermand gerührt, z.B. bei der Buslinue 38. Die fährt 2 Minuten später an verschiedenen Stellen los - aber die Anschlußstraßenbahn fährt los wie immer.....
Zitieren
#6
In den nächsten zwei Jahren werden die Combinos generalüberholt. Es fallen also immer 6 Combinos über mehrere Wochen weg. Deshalb fahren verstärkt die M-Wagen. Die GT6 Tram wird auch auf der Linie 3 eingesetzt. Es sollen nicht zwei M-Tram nicht gleichzeitig hintereinander fahren. Sie sind die einzigen Tram die noch keine Niederflureinstiege haben. 

Es steht auch im Artikel das ein zweites Depot gebaut werden muss, wenn die notwendigen Straßenbahnen für die Linie 5 und Erweiterung der Linie 3 gekauft werden.
Weis jemand wo das neue Depot vorgesehen ist.?

Meldung
Zitieren
#7
Kann da vielleicht mal ein Fahrgast bei den Verkehrsbetrieben anrufen, ob preislich was zu machen ist?
Viele Fahrgäste rumpeln in alten Tram's auf Plastesitzen durch die Gegend, während andere in den neuen
Niederflurwägen sich den Hintern breit sitzen. Mit Müh und Not krabbeln gerade die älteren Tramfahrer
rückwärts aus dem Wagen. Wenn preislich nichts zu machen ist, wäre am Ende des Jahres die Überreichung
eines Präsentkorbes angebracht, zumindest aber ein Zinnteller.
Zitieren
#8
(23.03.2017, 14:38)Lukas schrieb: Kann da vielleicht mal ein Fahrgast bei den Verkehrsbetrieben anrufen, ob preislich was zu machen ist?
Viele Fahrgäste rumpeln in alten Tram's auf Plastesitzen durch die Gegend, während andere in den neuen
Niederflurwägen sich den Hintern breit sitzen. Mit Müh und Not krabbeln gerade die älteren Tramfahrer
rückwärts aus dem Wagen. Wenn preislich nichts zu machen ist, wäre am Ende des Jahres die Überreichung
eines Präsentkorbes angebracht, zumindest aber ein Zinnteller.

Nicht auf allen Linien können die GT6 eingesetzt werden. Ich glaube es hängt mit den Gleisen und der Linienführung zusammen. Klartexter kann mit Sicherheit die genauen Gründe nennen, warum die Linien 1, 2, 4 nicht möglich sind.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage:
Freunde der Augsburger Straßenbahn.
Zitieren
#9
(23.03.2017, 14:38)Lukas schrieb: Kann da vielleicht mal ein Fahrgast bei den Verkehrsbetrieben anrufen, ob preislich was zu machen ist?
Viele Fahrgäste rumpeln in alten Tram's auf Plastesitzen durch die Gegend, während andere in den neuen
Niederflurwägen sich den Hintern breit sitzen. Mit Müh und Not krabbeln gerade die älteren Tramfahrer
rückwärts aus dem Wagen. Wenn preislich nichts zu machen ist, wäre am Ende des Jahres die Überreichung
eines Präsentkorbes angebracht, zumindest aber ein Zinnteller.

Mal ein paar Fakten, Lukas: In Augsburg gibt es exakt noch 7 (in Worten: sieben) Hochflurstraßenbahnen, der Rest sind alles Niederflurbahnen. Im Fünf-Minuten-Takt sind tagsüber 63 Fahrzeuge unterwegs, selbst wenn alle M8C-Hochflurbahnen eingesetzt werden, ist das gerade mal ein Neuntel aller eingesetzten Fahrzeuge! Die Hochflurwagen verteilen sich in der Regel auf die Linien 1, 2 und 4, selten fährt einer auf der Linie 3 oder 6. Die M8C haben auch keine Plastesitze, wie dieses Bild beweist:

   

Im Takt 5 kann man auch mal eine Tram sausen lassen, wenn sie eine Hochflurtram ist, die nächste ist dann sicher eine Niederflurtram. Und am Wochenende fahren sowieso nur Niederflurstraßenbahnen.
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#10
Es gibt eine Rückrufaktion der Mercedes Busses. Dafür können die Stadtwerke nichts. Also nicht wundern, wenn statt eines großen Bussen, mal ein kleiner kommt.

Zitat:Seit die komplette neue Busflotte am Freitag wegen Sicherheitsproblemen bei der Türsteuerung erst einmal stillgelegt werden musste, hat das Verhältnis zu Mercedes gelitten.
Das ist verständlich.

Meldung
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unfälle mit der Straßenbahn TomTinte 14 633 13.07.2018, 11:30
Letzter Beitrag: Don Cat
  Augsburger Hauptbahnhof Umbau TomTinte 32 1.308 12.07.2018, 12:33
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Unsere Tram ist die Bahn Klartexter 11 538 26.06.2018, 20:41
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Homepage zur Tram in Augsburg Paul 1 579 20.05.2018, 10:55
Letzter Beitrag: Klartexter
  Fugger Express TomTinte 11 1.152 07.05.2018, 13:02
Letzter Beitrag: Udo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste