Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wer geht, wer kommt, wer bleibt?
#91


Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#92
Ich erkenne, dass das Anspruchsdenken steigt und der Klassenerhalt offensichtlich nicht mehr genügt.
Ich denke, das ist ein sehr gefährlicher Weg, der gefordert wird.
Zitieren
#93
Es ist doch völlig normal wenn junge, talenierte, hungrige Spieler die noch am Anfang ihrer fußballerischen Entwicklung stehen sich höhere Ziele setzen. Ich kann das verstehen und unterstütze das auch. Gefährlich? Ich kann auch tot vom Stuhl fallen. Wie Stroll heute in der AA sagt, man will diesen Weg gehen ohne aber zu hohe finanzielle Risiken einzugehen, sehr lobenswert.
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.
(Konfuzius)
Zitieren
#94
(07.06.2018, 07:14)derfnam schrieb: Es ist doch völlig normal wenn junge, talenierte, hungrige Spieler die noch am Anfang ihrer fußballerischen Entwicklung stehen sich höhere Ziele setzen. Ich kann das verstehen und unterstütze das auch. Gefährlich? Ich kann auch tot vom Stuhl fallen. Wie Stroll heute in der AA sagt, man will diesen Weg gehen ohne aber zu hohe finanzielle Risiken einzugehen, sehr lobenswert.

So lange der Verein keine dummen Sachen macht ist das ja in Ordnung. Aber das gerade aufkommende Anspruchsdenken der Fans (auch hier) ist gefährlich.
Priorität Nummer 1 ist und bleibt der Klassenerhalt.
Zitieren
#95
(07.06.2018, 07:45)Der Seher schrieb: So lange der Verein keine dummen Sachen macht ist das ja in Ordnung. Aber das gerade aufkommende Anspruchsdenken der Fans (auch hier) ist gefährlich.
Priorität Nummer 1 ist und bleibt der Klassenerhalt.

Das ist typisches Augsburgersches Kleinreden Zwinker  ...
Als Minimalziel natürlich klar. Und es ist auch ein Segen, dass wir 8 Jahre blabla und das nach 27 jähriger Abstinenz, blabla ...
Überlegen Sie mal die möglichen positiven Wechselwirkungen auf Vertragsverhandlungen mit Spielern und den Fans, wenn man mal etwas ambitionierter auftritt.
Wenn selbst Spieler im beschaulichen Aux öffentlich mehr wollen.
Es geht um eine Strategie, nicht um Gößenwahn.
Da liegt der schwarze Bösewicht
Und wühlte gern und kann doch nicht

Denn hinderlich, wie überall, ist hier der eigne Todesfall. (Wilhelm Busch)





Zitieren
#96
(07.06.2018, 07:52)Don Cat schrieb: Das ist typisches Augsburgersches Kleinreden Zwinker  ...
Als Minimalziel natürlich klar. Und es ist auch ein Segen, dass wir 8 Jahre blabla und das nach 27 jähriger Abstinenz, blabla ...
Überlegen Sie mal die möglichen positiven Wechselwirkungen auf Vertragsverhandlungen mit Spielern und den Fans, wenn man mal etwas ambitionierter auftritt.
Wenn selbst Spieler im beschaulichen Aux öffentlich mehr wollen.
Es geht um eine Strategie, nicht um Gößenwahn.

Strategie ist schön und gut, dennoch sollten keine Luftschlösser versprochen werden, die nicht oder nur kurzfristig erreicht werden. Das sorgt nur für unnötign Unmut, der dann auch Minimalziele gefährdet.
Ausrutscher nach oben werden natürlich gern mitgenommen.
Die Einnahmenseite (Sponsoring, Marketing, VIP, Zuschauer) ist einfach für richtig große Sprünge zu klein und es ist auch nicht mehr viel Potential zum Wachsen vorhanden. Damit bleibt es in der gesamten Außenwirkung halt einfach Augsburg. Das ist in Ordnung. Aber es wird halt kein München.
Träumen ist in Ordnung, die Realität gilt es aber zu akzeptieren.
Zitieren
#97
(07.06.2018, 09:30)Der Seher schrieb: Strategie ist schön und gut, dennoch sollten keine Luftschlösser versprochen werden, die nicht oder nur kurzfristig erreicht werden. Das sorgt nur für unnötign Unmut, der dann auch Minimalziele gefährdet.
Ausrutscher nach oben werden natürlich gern mitgenommen.
Die Einnahmenseite (Sponsoring, Marketing, VIP, Zuschauer) ist einfach für richtig große Sprünge zu klein und es ist auch nicht mehr viel Potential zum Wachsen vorhanden. Damit bleibt es in der gesamten Außenwirkung halt einfach Augsburg. Das ist in Ordnung. Aber es wird halt kein München.
Träumen ist in Ordnung, die Realität gilt es aber zu akzeptieren.
Das alles ist Gegenstand der Aussagen von den Verantwortlichen des FCA, wir müssen uns deshalb keine Sorgen machen. Den Vergleich mit München, den machen Sie exclusiv und von Träumen spricht hier auch keiner, nur von einer Entwicklung für die Zukunft.
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.
(Konfuzius)
Zitieren
#98
(07.06.2018, 12:22)derfnam schrieb: Das alles ist Gegenstand der Aussagen von den Verantwortlichen des FCA, wir müssen uns deshalb keine Sorgen machen. Den Vergleich mit München, den machen Sie exclusiv und von Träumen spricht hier auch keiner, nur von einer Entwicklung für die Zukunft.

Entschuldigung, offenbar mein Fehler.
Augsburg wird in der Außenwirkung immer nett sein, aber nie ein Verein, den ein richtig großes Unternehmen wählen wird um Sponsoring zu betreiben. Mit nett und klein wollen diese Unternehmen überregional nicht in Verbindung gebracht werden. Und damit bleiben die Sponsoringeinnahmen einfach geringer als in München und ich ergänze gerne noch Stuttgart, Frankfurt, Hannover usw.
Zitieren
#99
(07.06.2018, 13:14)Der Seher schrieb: Entschuldigung, offenbar mein Fehler.
Augsburg wird in der Außenwirkung immer nett sein, aber nie ein Verein, den ein richtig großes Unternehmen wählen wird um Sponsoring zu betreiben. Mit nett und klein wollen diese Unternehmen überregional nicht in Verbindung gebracht werden. Und damit bleiben die Sponsoringeinnahmen einfach geringer als in München und ich ergänze gerne noch Stuttgart, Frankfurt, Hannover usw.

Niemand bestreitet doch diesen Sachverhalt, nur mit etwas mehr Investitionen in die Mannschaft könnte man ja mal versuchen etwas grössere Brötchen zu backen wie bisher. Großmannssucht will doch keiner hier, neue Ziele müssen jedoch gesteckt werden, ansonsten sind die alten Ziele vielleicht schon bald nicht mehr erreichbar.
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.
(Konfuzius)
Zitieren
Tim Rieder steht vor Wechsel zu 1860 München
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rund ums Stadion, Fans und Besucher Der Seher 40 2.203 05.07.2018, 09:03
Letzter Beitrag: derfnam
  Zitieren, verlinken, Bilder veröffentlichen: Was ist erlaubt? Admin 0 560 11.12.2016, 22:04
Letzter Beitrag: Admin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste