Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rund um den Brexit
#41
(29.06.2017, 06:51)Martin schrieb: So etwas nennt sich Freihandel. Kompromisse bei der Freizügigkeit stehen diesem nicht im Weg. Ein Blick in ein Wirtschaftslexikon ist in solchen Fällen hilfreich.

Martin

Hier der Gabler zu dem Thema
Zitieren
#42
Hatte Martin Großbritannien mit seiner eigenen Währung nicht immer als die Beste aller Welten beschrieben? Die Realität sieht anders aus und durch den Brexit wird das kaum besser werden - im Gegenteil:


Zitat:So hat die Katastrophe im Grenfell Tower den Briten vor Augen geführt, dass ihr Land, einer der reichsten Staaten der Erde, ärmere Bürger in Feuerfallen unterbringt. Seit der Tragödie in dem Sozialwohnungs-Bau untersucht die Regierung die anderen Hochhäuser im Königreich. Bisheriger Stand: 100 weitere Wohntürme sind brandgefährlich. Ein Grund ist der harte Sparkurs seit der Finanzkrise. London strich den Kommunen, die für Sozialwohnungen zuständig sind, die Zuschüsse zusammen. Offenbar sparten einige Gemeinden dann an der Sicherheit.
Die Sparwut der Regierung belastet auch den staatlichen Gesundheitsdienst; die Wartelisten für Operationen werden länger. Schulen brauchen ebenfalls mehr Unterstützung: Britische Schüler schneiden bei Vergleichstests bescheiden ab, und Kinder aus einfachen Verhältnissen schaffen es selten an Top-Universitäten, während Firmen über Fachkräftemangel klagen. Zudem sind immer mehr Arme auf Essenspakete von Lebensmitteltafeln angewiesen, seitdem Mays Vorgänger David Cameron die Kriterien für den Bezug von Sozialleistungen verschärft hat.
Die Regierung ist also auf bestem Wege, das Königreich kaputt zu sparen. Der soziale Frieden ist ernsthaft gefährdet.
(...)
Sie sollte sich diese Botschaft nun zu Herzen nehmen und deutlich mehr Geld in diese wichtigen Bereiche investieren. Allerdings wird das nicht einfach: Das Haushaltsdefizit beträgt 2,6 Prozent der Wirtschaftsleistung, und die Regierung verfolgt zu Recht das Ziel, es weiter zu senken. Die Unsicherheit wegen des Brexit wird jedoch die Konjunktur und somit die Steuereinnahmen belasten. Will May mehr Geld ausgeben, muss sie die Steuern erhöhen - oder an anderer Stelle sparen.

Großbritannien spart sich kaputt
Zitieren
#43
(30.06.2017, 17:59)leopold schrieb: Hatte Martin Großbritannien mit seiner eigenen Währung nicht immer als die Beste aller Welten beschrieben? Die Realität sieht anders aus und durch den Brexit wird das kaum besser werden - im Gegenteil:

Großbritannien spart sich kaputt

Grund zur Freude, oder?
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)
Zitieren
#44
(30.06.2017, 18:59)Serge schrieb: Grund zur Freude, oder?

Nö, nur die Wahrheit nach all den Lügen.
Zitieren
#45
(30.06.2017, 21:05)leopold schrieb: Nö, nur die Wahrheit nach all den Lügen.

Ja klar.
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)
Zitieren
#46
(30.06.2017, 21:13)Serge schrieb: Ja klar.

Sie sind weit davon entfernt zu verstehen, worum es mir hier (und überhaupt in einem Forum) geht. Ihre persönliche Voreingenommenheit nimmt Ihnen leider die Sicht (und den Verstand).
Zitieren
#47
Es geht mit den Verhandlung los.
Man tauscht die ersten Forderungen aus.

SPON
Zitieren
#48
(30.06.2017, 17:59)leopold schrieb: Hatte Martin Großbritannien mit seiner eigenen Währung nicht immer als die Beste aller Welten beschrieben? Die Realität sieht anders aus und durch den Brexit wird das kaum besser werden - im Gegenteil:

Sie verwechseln wieder einmal die Realität mit Spekulation. Bei ihnen inzwischen ein Dauerzustand.

Martin
Zitieren
#49
Zitat:Brexit bedroht den Flugverkehr

Sobald Großbritannien die EU verlässt, verlieren Abkommen für den Luftraum ihre Gültigkeit. Vor allem Billig-Airlines könnten dann nicht mehr auf der Insel landen.

So langsam werden die Folgen des Brexit auch für den britischen Bürger offenbar, wer mehr über das Thema lesen will, der kann auch die Bezahlschranke der AZ umgehen und diesen Artikel von n-tv aufrufen:

Zitat:Ryanair warnt
Harter Brexit könnte Flugverkehr lahmlegen
Von Diana Dittmer

Die britische Wirtschaft fürchtet für die Brexit-Verhandlungen das Schlimmste. Nach März 2019 könnten alle Flüge zwischen Großbritannien und Europa gestrichen werden, warnt Ryanair. Es ist ein Rennen gegen die Zeit.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Harter-Bre...73539.html
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#50
(12.07.2017, 11:36)Klartexter schrieb: So langsam werden die Folgen des Brexit auch für den britischen Bürger offenbar, wer mehr über das Thema lesen will, der kann auch die Bezahlschranke der AZ umgehen und diesen Artikel von n-tv aufrufen:

Man kann nicht mehr für angebliche 39,90 Euro von München nach London fliegen? Gut so. Diese Billig-Airlines sind ohnehin nur dazu angetan, mittels Preisdumping Service- und Sicherheitsstandards für alle zu gefährden. Wenn Linien wie Ryanair verschwinden, wäre das ein Vorteil.

Wie bringen manche Fluglinien innerhalb der EU eigentlich das unglaubliche Husarenstück fertig, schon heute Ziele außerhalb der EU anzufliegen? Innocent

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Brick Die Politik von Präsident Trump Klartexter 2.282 114.870 Vor 28 Minuten
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Quo Vadis, Türkei? FCAler 1.274 73.517 12.07.2018, 06:56
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Die Nato FCAler 35 1.139 11.07.2018, 13:34
Letzter Beitrag: Lueginsland
  EU-Bürger - für oder gegen Sommerzeit? Klartexter 28 442 08.07.2018, 05:07
Letzter Beitrag: PuK
  Löwen fraßen Wilderer Udo 0 37 06.07.2018, 09:57
Letzter Beitrag: Udo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste