Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Der schwarze Kanal
#41
Es wird Karfreitag.

Die Stigmata sollten sich bei euch jetzt langsam zeigen. Zumindest so etwas wie Hornhaut sollte an den entsprechenden Körperstellen jetzt schon ertastbar sein. Offene, jetzt schon blutende oder gar eiternde, vielleicht sogar brandige Wunden wären natürlich besser.

Falls nicht, einen Naturschwamm mit Weihwasser tränken und damit Hände, Füße und Herzgegend unablässig betupfen.

Notfallmaßnahme, falls morgen am Karfreitag bei Sonnenaufgang immer noch keine Verschlechterung eingetreten ist: Akupunktur ("Schlafkranz"). Falls der Esoterikladen aufgrund des Feiertags geschlossen ist, und ihr gerade keine Akupunkturnadeln habt, tut es auch eine handelsübliche Schlagbohrmaschine mit einem 10er-Betonbohrer, die ihr hoffentlich für solche medizinischen Notfälle im Medizinschränkchen parat habt. Nachher bitte alles sorgfältig desinfizieren, damit sich der nächste Patient nicht an euch ansteckt.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
#42

Martin
#43

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
#44

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
#45
Schwarzer Engel - Der Fährmann
#46


Martin
#47


Martin
#48


Martin
#49


[Bild: 2yujpzvi.png]

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
#50

Das hat in dieser Studiofassung die kleine Tochter eines Bandmitglieds, ich müsste jetzt recherchieren, von welchem, im frühen Grundschulalter... nun ja, gesungen. Ich glaub es war die Tochter von Valor.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Geburtstage dio 21 2.687 Gestern, 12:26
Letzter Beitrag: Don Cat
  mir ist grad so forest 1.073 60.554 16.02.2019, 00:27
Letzter Beitrag: PuK
  Dr Fotzenhobe Lueginsland 1 89 22.01.2019, 17:14
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Gutes neues Jahr - Abschied 2018 Lueginsland 0 115 01.01.2019, 01:07
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Peace EvaLuna 0 62 31.12.2018, 16:21
Letzter Beitrag: EvaLuna

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste