Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die 3. Liga 2018/19
#1
Zitat: 3. Liga: FCK startet gegen 1860 - Braunschweig vs. KSC

In der kommenden Saison gibt es die 3. Liga auch im Gründwalder Stadion. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Donnerstag den Spielplan für die kommende Drittliga-Saison veröffentlicht. Die Absteiger Braunschweig und Kaiserslautern starten demnach jeweils mit einem Heimspiel und dürfen die Saison auch mit einer Partie vor heimischer Kulisse abschließen. Der erste Spieltag findet Ende Juli statt.

Auch die 3. Liga ist in dieser Saison durchaus stark besetzt. Immerhin 9 ehemalige Bundesligisten sind heute in der 3. Liga zu finden:

  1. Eintracht Braunschweig
  2. Karlsruher SC
  3. SpVgg Unterhaching
  4. Fortuna Köln
  5. KFC Uerdingen 05
  6. Energie Cottbus
  7. Hansa Rostock
  8. 1860 München
  9. FC Kaiserslautern
Mal sehen, wer am Ende der Saison die Aufstiegsplätze belegt.
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#2
Die Saison wird spannend. Es gibt 2 starke Aufsteiger mit  1860 und Cottbus. Für die Löwen wird ein Durchmarsch in Richtung 2. Liga nicht leicht.
Zitieren
#3
Zitat: Sternberg: "Sind der Erwartung gerecht geworden"

Erstes Drittligaspiel, erster Sieg. Der Auftakt in die neue Saison hätte für den 1. FC Kaiserslautern besser kaum laufen können. Beim 1:0-Heimsieg gegen den TSV 1860 München, den 41.324 Zuschauern miterlebten, mussten die FCK-Fans jedoch lange warten, ehe Janek Sternberg die Anhänger schließlich erlöste. Der Siegtorschütze zeigte sich nach dem gelungenen Start erleichtert, dem enormen Druck standgehalten zu haben.

Erstes Spiel - erste Niederlage für die Löwen.
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste